Ursulaschule Osnabrück

rss

„Was machst Du so?“

25 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 der Ursulaschule und dann Demokratiekompetenz in der Kommunalpolitik entwickeln - wie passt das „handlungsorientiert“ zusammen? Ganz einfach: „Was machst du so?“, fragten die Projektteilnehmer Bramsches Bürgermeister Heiner Pahlmann vor Ort in der benachbarten Hasestadt.

Die große Herausforderung zu meistern, komplexe politische und wirtschaftliche Zusammenhänge der jungen Generation verständlich zu machen und dabei den Kern von Problemen zu erkennen, ist wahrscheinlich am besten anhand eines Fallbeispiels zu schaffen. Also projektieren wir unsere eigene Stadt und setzen sie auch zeichnerisch in Szene.

Wie kann ich Wohnen, Freizeit und Arbeiten sinnvoll kombinieren? Durch unseren fiktiven Ort schlängelt sich die „Kaninchen“ statt der Hase. Viel Platz für Spiel und Sport ist eingeplant und idealerweise gibt es ausschließlich Fahrradstraßen. Doch nun kommt die Realität ins Spiel, denn wie soll der Einkauf einer vielleicht fünfköpfigen Familie jede Woche ohne Auto bewältigt werden? Intensiv wird diskutiert, wie eine für alle verträgliche Lösung aussehen könnte.

Handlungsstrategien aufzubauen, diese zu erfassen, zu analysieren, zu bewerten und zu einem eigenen Urteil zu kommen ist das nächste Ziel. Wir brauchen einen echten Fachmann, um die Vielzahl unserer Fragen fundiert beantworten zu können, und besuchen den Bramscher Bürgermeister direkt in „seinem“ Rathaus.

Was machen Sie überhaupt so, wie viele Stunden arbeiten Sie im Rathaus und wie viele Ortstermine nehmen Sie pro Woche wahr? Was verdient denn eigentlich ein Bürgermeister und wie kommt man in dieses Amt? Wer genau ist für die Stadtplanung zuständig - und spannender noch - wer entscheidet schließlich, wo und wie gebaut wird? Und wie werden dabei entstehende Konflikte gelöst?

Bürgermeister Heiner Pahlmann nimmt sich viel Zeit für die Ursulaschüler und beantwortet jede der vielen Fragen. Ganz nebenbei werden der Ratssaal, das Sitzungszimmer und das Großraumbüro des Bürgerservices erkundet. Heiner Pahlmann unterstreicht bei seinen Antworten den hohen Stellenwert, den die direkten Gespräche mit den Bürgern für ihn haben. Besonders wichtig sei es dabei für ihn, erst gar keine Schwellenängste aufzubauen und schon die Kinder und Jugendlichen mit der Arbeit von Politik und Verwaltung vertraut zu machen.

Der abschließende Gang durch die Fußgängerzone und die Rückfahrt mit der Nordwestbahn zeigen deutlich, dass es in der Bramscher Innenstadt genügend Einkaufsmöglichkeiten gibt und die Infrastruktur funktioniert. Auf dieser Grundlage kann die fundierte Feinarbeit an den eigenen Plänen beginnen.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiterin

Daniela Boßmeyer-Hoffmann

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Besuch der Klimabotschafter in Oldenburg zum Aufbau einer Partnerschaft im Zuge des Projekts „Plastikfasten" der Stadt Oldenburg

Besuch der Klimabotschafter in Oldenburg zum Aufba…

Eine Abordnung der Klimabotschafter der Ursulaschule besuchte am Freitag, den 16.2.2018, das Umweltbildungszentrum der Stadt Oldenburg,...

Weiterlesen
SV-Vernetzungstreffen

SV-Vernetzungstreffen

Am letzten Freitag, 20. Oktober 2017, machten wir uns mit drei SV-Mitgliedern (Theo, Nina, Judith) auf...

Weiterlesen
Schüler im Radio

Schüler im Radio

Wegen der UN-Klimakonferenz in Bonn haben sich die Radiosender FFN und Antenne Niedersachsen in den vergangenen...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Fahrt zum Seminar „Vergessene Konflikte“

Fahrt zum Seminar „Vergessene Konflikte“

Vom 16. bis zum 18. Oktober ist eine Gruppe von Abiturienten nach Loccum zum Seminar „Vergessene...

Weiterlesen
Erfolgreiche Teilnahme beim 35. Staffeltag der Osnabrücker Schulen

Erfolgreiche Teilnahme beim 35. Staffeltag der Osn…

Bei dem 35. Staffeltag der Osnabrücker Schulen trat die Ursulaschule mit knapp 30 Schülerinnen und Schülern...

Weiterlesen
Theaterstück „Plasticbusters“ / Vorverkauf beginnt

Theaterstück „Plasticbusters“ / Vorverkauf beginnt

14 Klimabotschafter aus den Jahrgangsstufen 7 und 8 bringen den Klimaschutz auf die Theaterbühne unserer Schule....

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor

Leitbild der Ursulaschule Osnabrück

Wer wir sind Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der...

Weiterlesen
Einmal Eiszeit und zurück

Einmal Eiszeit und zurück

Vor einiger Zeit wollten die Biokurse des Jahrgangs 12 eine Reise in die Vergangenheit antreten. Um...

Weiterlesen
Von Kängurus und alten Hasen

Von Kängurus und alten Hasen

Hier sehen Sie 30 Kängurus. Nein, es geht nicht um einen jahrgangsübergreifenden Australienaustausch, sondern um einen...

Weiterlesen
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok