Ursulaschule Osnabrück

rss

Besuch der documenta XIV in Kassel

Am Freitagmorgen, kurz vor den Sommerferien, begann die Reise zur documenta mit unserem Kunst-Leistungskurs.

Auch wenn auf dem Hinweg unsere Sitznachbarn der Meinung waren, wir hätten nur gebrabbelt, erlebten wir bei unserem ersten Stopp im Sprengel Museum Hannover auch Momente der Stille. In diesen Augenblicken versuchten wir, uns mit moderner Kunst auseinanderzusetzen. Angefangen bei Werken von Picasso, Boccioni, Klee und Schwitters bis hin zu aktuellen Arbeiten, bei denen zuweilen die Frage aufkam: „Ist das Kunst oder kann das weg?“

Weiter ging es zum Campingplatz in Kassel, bei dem wir den Abend beim gemeinsamen Grillen ausklingen lassen konnten. Am nächsten Tag ging es zu Fuß, immer der Fulda entlang, durch die Karlsauen zur documenta („Von Athen lernen“). In dieser über die gesamte Innenstadt verteilten Ausstellung wurden Kunstwerke im Freien als auch in ausgewählten Gebäuden präsentiert.

Besonders beeindruckend war der „Parthenon of books“, welcher mit verbotenen Büchern aus der ganzen Welt bestückt war. Es war spannend zu sehen, wie unterschiedlich sich Künstler mit aktuellen Themen wie Kolonialismus, Globalisierung oder Migration auseinandersetzten und jedem Betrachter genügend Interpretationsspielraum ließen. Insbesondere waren wir von der alten Posthalle in Kassel fasziniert, die als Ausstellungshalle diente und mit vielen verschiedenen Installationen und Perfomances das Gefühl vermittelte, sich in einer anderen Welt zu befinden.

Rückblickend war die Fahrt nach Kassel ein voller Erfolg und selbst das Campen hat Spaß gemacht, denn, wie jemand einmal sagte, „Jeder Camper ist ein Künstler“.

Bei Interesse: Die documenta XIV findet noch bis zum 17. September 2017 statt. Um die Kunstwerke besser verstehen zu können, empfiehlt sich eine Führung durch die jeweiligen Ausstellungsorte.

 

Letzte Änderung am
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiter: Rolf Unnerstall

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Wir sind die neue Band!

Wir sind die neue Band!

Im letzten Sommer nach den Ferien ging es mit unserer Band los. „Roaring Silence“ ist eine...

Weiterlesen
Modellierung einer menschlichen Figur

Modellierung einer menschlichen Figur

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a und 8b gestalteten eine figürliche Plastik aus Modelliermasse.

Weiterlesen
Buch des Monats

Buch des Monats

„Was wir dachten, was wir taten“ ist Lea-Lina Oppermanns Debütroman.

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Ursulaschule im Sammelwahn

Ursulaschule im Sammelwahn

Am 21. und 22. Juni 2018 sammelten mehrere Mitglieder der Klimabotschafter den ganzen Tag lang Plastiktüten...

Weiterlesen
Gewinner ermittelt

Gewinner ermittelt

Viele Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 8 haben an dem Preisrätsel der Schulbibliothek teilgenommen...

Weiterlesen
Plastiktütenfreie Demo

Plastiktütenfreie Demo

Die Klimabotschafter der Ursulaschule haben am 22. Juni beim UNESCO-Sternmarsch in der Osnabrücker Innenstadt für Furore...

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Ereignis im Bild – Zwischen Bilddokumentation und Bildinszenierung

Ereignis im Bild – Zwischen Bilddokumentation und …

Eine Ausstellung von Schülerarbeiten aus den Grund- und Leistungskursen der Jahrgangstufen 11 und 12 ist derzeit...

Weiterlesen
Wir sind die neue Band!

Wir sind die neue Band!

Im letzten Sommer nach den Ferien ging es mit unserer Band los. „Roaring Silence“ ist eine...

Weiterlesen
Kreuzweg der Ursulaschule 2017

Kreuzweg der Ursulaschule 2017

Am letzten Schultag vor den Osterferien trafen sich rund 150 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und...

Weiterlesen
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.