Ursulaschule Osnabrück

rss

Besuch beim Lungenfacharzt

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Im Seminarfach „Medizinische Physik“ der Jahrgangsstufe 11 haben wir uns mit den Vitalfunktionen beschäftigt und kurze Vorträge gehalten. Dabei haben wir auch das Thema Lungenfunktion behandelt und sind am Freitag, 15. September, zum Lungenfacharzt gegangen.

Dort wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe durfte zuerst einen Lungenfunktionstest machen. Dabei sitzt man in einer druckfesten Kammer – dem sogenannten Bodyplethysmographen -, bekommt eine Nasenklammer aufgesetzt und muss gleichmäßig in ein Mundstück, das an eine Maschine angeschlossen ist, atmen. Zwischendurch muss man soweit ein- und ausatmen, wie möglich, oder trotzdem versuchen, weiter zu atmen, während das Mundstück mit einer Klappe verschlossen wird. Der ganze Vorgang wird dabei am Computer aufgezeichnet und im Verhältnis zu der Körpergröße und dem Gewicht in einer Tabelle und zwei Graphen ausgewertet. Die Auswertung wird dann ausgedruckt und wir durften den Zettel mit nach Hause nehmen.

Der anderen Gruppe wurde währenddessen der Sinn hinter dem Test erklärt und genau gezeigt, welche Werte das Gesamtergebnis auf unterschiedliche Weise verändern. So wurden uns noch verschiedene Krankheitsbilder gezeigt und uns wurde erklärt, was für Auslöser diese Krankheiten haben können und wieso die Kurve sich dort anders verhält. Nachdem wir noch Fragen stellen durften und uns mit einem kleinen Geschenk beim Arzt bedankt haben, konnten wir auch ins Wochenende starten.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.