Ursulaschule Osnabrück

rss

Skifreizeit 2018

Vom 13. bis zum 20. Januar 2018 waren wir, 45 Skianfänger der Jahrgangsstufe 7 und sieben Lehrerinnen und Lehrer, in Ritzenried im Pitztal auf Skifreizeit. Nach zehn Stunden Busfahrt über Nacht haben uns unsere Herbergseltern herzlich mit einem ausgiebigen und leckeren Frühstück empfangen.

Danach ging es endlich zur Piste! Nach Abholung und Anpassung der Skiausrüstung wurden wir in Sechser- bzw. Siebenergruppen mit jeweils einer Lehrerin oder einem Lehrer eingeteilt. Anschließend fuhren wir mit der Gondel hoch auf den Berg und lernten zunächst, wie man die Skier anzieht. Nachmittags sind wir schon ein paar Kurven gefahren. Was anfangs schwierig erschien, sollte sich von Tag zu Tag ändern - im Ergebnis hat jede und jeder sich täglich verbessert und viel Spaß dabei gehabt. Am ersten Abend haben wir noch zwei Spiele gespielt, wodurch wir uns noch besser kennengelernt haben.

Der Ablauf eines typischen Skitags:

Ab 8 Uhr gab es ein vielfältiges Frühstück. Im Anschluss fuhren wir mit unserem Bus zur Piste. Unterwegs stimmten wir uns mit Après-Ski-Liedern ein. Die Stimmung war klasse! Nach Anziehen unserer Skischuhe etc. sammelten wir uns in unseren Gruppen, welche jeden Tag neu gelost wurden. Wir sind anschließend etwa von 10 bis 15 Uhr Ski gefahren. Zwischendurch haben wir immer wieder Pausen gemacht, in denen wir uns etwas im Restaurant kaufen oder unser Lunchpaket essen konnten.

Ab 18:30 Uhr gab es ein Vier-Gänge-Menü. Anschließend bekamen wir Informationen zum Abend und wir haben jeden Abend einen neuen Pistenteufel gewählt, welcher am nächsten Tag über seinem Helm einen Teufelsüberzug tragen musste. Verliehen wurde diese „Auszeichnung“ an eine Person, die sich tagsüber als ein Pistenrowdy erwiesen hat. Das Abendprogramm startete am zweiten Abend um 20 Uhr. Wir traten gegeneinander in einem Wettbewerb an und hatten viel Spaß.

Ein besonderer Abend war der Donnerstag. Nach dem Skifahren haben wir zunächst eine Après-Ski-Party in einer extra für uns angemieteten Bar gefeiert. Wir alle tanzten, machten eine Polonaise und vor allem hatten wir viel Spaß mit dem DJ.

Nach dem Abendessen gab es eine Ski-Taufe. Dort mussten wir das „Skifahrerbekenntnis“ aufsagen und anschließend zu sechst vor dem aus Schnee gebauten Altar knien. Jede und jeder bekam eine Urkunde und einen Taufspruch, den jeweils ein Mitschüler für einen anderen geschrieben hat. Zur Bekennung als Skifahrer mussten wir ein Getränk trinken, das die Lehrer selbst gemixt hatten.

Am letzten Tag sind alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer in einer Kolonne die Talabfahrt gefahren. Das war toll und hat richtig Spaß gemacht! Außerdem war an diesem Tag der „Freaky Friday“, an welchem man verkleidet zur Piste fuhr.

Danke sagen möchten wir unseren liebevollen Herbergseltern Doris und Egon, den Lehrerinnen und Lehrern sowie Betreuern Frau Hentschel, Frau Meyer zu Ortbergen, Frau Weisgerber, Lilian Weisgerber, Herrn Laermann, Herrn Hülsmann und Herrn Wessling. Ein großer Dank gilt auch unserem Busfahrer Eduard, der uns sicher überall hingefahren hat. Wir hatten alle auf der gesamten Fahrt sehr viel Spaß und würden die Fahrt am liebsten sofort wiederholen.

Letzte Änderung am
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiterin

Daniela Boßmeyer-Hoffmann

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Alle Jahre wieder!

Alle Jahre wieder!

Was vor gut zehn Jahren als „fixe Idee“ entstand, ist mittlerweile gute Tradition und aus dem...

Weiterlesen
66 Kilometer im Tierkostüm

66 Kilometer im Tierkostüm

Nach knapp 13 Stunden und etwa 66 Kilometern waren sie im Ziel: Die Lehrer Christian Koltermann...

Weiterlesen
Plätze 1 und 3 für die Ursulaschule

Plätze 1 und 3 für die Ursulaschule

Bei der diesjährigen Osnabrücker Mathematikolympiade OMO schnitt die Ursulaschule glänzend ab: Das Team der älteren Schüler...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Fahrt zum Seminar „Vergessene Konflikte“

Fahrt zum Seminar „Vergessene Konflikte“

Vom 16. bis zum 18. Oktober ist eine Gruppe von Abiturienten nach Loccum zum Seminar „Vergessene...

Weiterlesen
Erfolgreiche Teilnahme beim 35. Staffeltag der Osnabrücker Schulen

Erfolgreiche Teilnahme beim 35. Staffeltag der Osn…

Bei dem 35. Staffeltag der Osnabrücker Schulen trat die Ursulaschule mit knapp 30 Schülerinnen und Schülern...

Weiterlesen
Theaterstück „Plasticbusters“ / Vorverkauf beginnt

Theaterstück „Plasticbusters“ / Vorverkauf beginnt

14 Klimabotschafter aus den Jahrgangsstufen 7 und 8 bringen den Klimaschutz auf die Theaterbühne unserer Schule....

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor

Leitbild der Ursulaschule Osnabrück

Wer wir sind Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der...

Weiterlesen
Einmal Eiszeit und zurück

Einmal Eiszeit und zurück

Vor einiger Zeit wollten die Biokurse des Jahrgangs 12 eine Reise in die Vergangenheit antreten. Um...

Weiterlesen
Von Kängurus und alten Hasen

Von Kängurus und alten Hasen

Hier sehen Sie 30 Kängurus. Nein, es geht nicht um einen jahrgangsübergreifenden Australienaustausch, sondern um einen...

Weiterlesen
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok