Logo
Diese Seite drucken

Auszeichnungen

Beim diesjährigen Bundeswettbewerb für Fremdsprachen erlangten fünf Schüler unserer Schule eine besonders hohe Punktzahl und wurden deshalb am 25. Mai 2018 zu einer Preisverleihung in die Aula der Realschule Oesede eingeladen.

Nachdem einige von uns - samt Lehrer - ein wenig verspätet ankamen, sprach bereits Ansgar Pohlmann, der Bürgermeister der Stadt Georgsmarienhütte, einige Grußworte. Als nächstes spielten einige Schüler etwas Musik, bis dann die eigentliche Preisverleihung startete.

Zunächst wurde generell etwas über die Einzel- und Gruppenwettbewerbe gesagt, um auch den zahlreich erschienenen Eltern die zu bewältigenden Aufgaben, welche ihre Kinder meisterten, darzustellen und um alle zu ermutigen, nächstes Jahr wieder teilzunehmen.

Nun startete die Preisverleihung, indem zuerst die 3. Landespreise im Einzelwettbewerb geehrt wurden. Alle Schüler der Ursulaschule waren unter den glücklichen Gewinnern dieser Auszeichnung und bekamen jeweils zwei Urkunden, zwei Bücher und Lernhefte sowie 25 Euro als Preisgeld.

Dann folgten die Gewinner der 2. und 1. Plätze sowie die Preisträger des Gruppenwettbewerbs, an dem aber niemand von unserer Schule teilnahm. Dort bekam unter anderem eine Gruppe eine Reise nach London geschenkt.

Zum Schluss wurden noch vier Videobeiträge, die ja, wie bereits bei der letzten Vollversammlung erklärt, jeder abschicken musste, präsentiert. Nach dem Schlusswort bestand noch die Möglichkeit, den Vormittag bei Kaffee und Kuchen auszuklingen zu lassen, bis wir uns dann auch wieder – bepackt  mit unseren Preisen - auf den Heimweg machten.

Ausgezeichnet wurden:
Shanice Bamusamba, Klasse 8d
Anna Birkemeyer, Klasse 9e
Astrid Schmidt, Klasse 10a
Carina Schwill, Klasse 8d
Johanna von Ahlen, Klasse 9b

Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok