Ursulaschule Osnabrück

rss

Menschliche Abgründe

„Der Mensch ist ein Abgrund. Erzählte Psychoanalyse bei österreichischen Autoren von Franz Grillparzer bis zu Thomas Bernhard“ lautete das Thema des 38. Literatur- und Musikcafés, welches am 16. November zum letzten Mal unter der Leitung von Frau Dr. Bachmann in den Räumlichkeiten der Ursulaschule stattfand (der allerletzte Abend wird am 16. April 2013 eine Kooperation mit dem Theater Osnabrück zu der Uraufführung der Literaturoper „Das große Heft“ im Foyer des Theaters sein) .

Einige Schüler und Ehemalige hatten mit großem Engagement verschiedene Texte österreichischer Autoren, für die Frau Bachmann schon immer eine Schwäche hatte, ausgewählt, gekürzt und am Freitag eindrucksvoll präsentiert. Sei es ein Frauenmörder mit verzerrtem Selbstbild (Ferdinand von Saar: Die Heirat des Herrn Stäudl), ein über „tschechoslowakischer Ausschussware“ Verrücktgewordener (Thomas Bernhard: Gehen) oder die tiefe Entfremdung sich Liebender während einer zum Tode führenden Krankheit (Arthur Schnitzler: Sterben): die Literatur beschreibt viele menschliche Abgründe und eine kleine Auswahl hat das Literatur- und Musikcafé vorgestellt.
Musikalisch gestaltet wurde der Abend von Sun-Woo Kim mit virtuosen Stücken von Chopin und Debussy am Flügel, sowie von Benedikt Ni, der Improvisationen auf dem Dudelsack und der Flöte zum Besten gab.
Zum Abschluss des Abends richtete Herr Klauss im Namen des Lehrerkollegiums einige Abschiedsworte an Frau Dr. Bachmann, die mit der AG nach 19 Jahren ihren letzten Abend in den Räumen der Schule veranstaltete. Für alle Anwesenden ist klar, auch wenn das Literatur- und Musikcafé unter anderer Leitung fortgeführt wird, wird sie fehlen.

Johanna Torliene (Stufe 12)

Letzte Änderung am
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiter: Rolf Unnerstall

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Eine schöne Adventszeit

Eine schöne Adventszeit

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie allen Eltern eine besinnliche Adventszeit und...

Weiterlesen
Edvard Grieg für die Musikkurse der Oberstufe

Edvard Grieg für die Musikkurse der Oberstufe

Was für eine willkommene Abwechslung im Unterrichtsalltag! Am Dienstag, den 20. November 2012 gab es für...

Weiterlesen
Filmpreis für Klimabotschafter

Filmpreis für Klimabotschafter

Am Freitag, 20. Oktober, fand im Haus der Jugend die Preisverleihung des Jugendmedienwettbewerbs statt. Ungefähr 350...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Festival für die Umwelt am 26. Mai

Festival für die Umwelt am 26. Mai

Am Samstag, 26. Mai, findet zum dritten Mal das Umweltfestival Ökomaile statt. Die Klimabotschafter der Ursulaschule...

Weiterlesen
Silber beim Europäischen Wettbewerb

Silber beim Europäischen Wettbewerb

Schülerinnen und Schüler des Profilkurses „Welt der Medien“ sind im Rahmen des Europa-Tages am 8. Mai...

Weiterlesen
EU und Du?

EU und Du?

Wie stellt man sich Politiker normalerweise vor? Mit Krawatte und ohne Humor. Doch Tiemo Wölken, Europaparlamentarier...

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Fünf Rennen, vier Siege, drei zweite Plätze

Fünf Rennen, vier Siege, drei zweite Plätze

Am 8. Oktober 2014 fand der jährliche Staffeltag der Osnabrücker Schulen auf der Illoshöhe statt. Wie...

Weiterlesen
Bericht von der Wasserski- und Wakeboard AG

Bericht von der Wasserski- und Wakeboard AG

In diesem Schuljahr fand erstmals eine Wasserski- und Wakeboard AG an der Ursulaschule statt. Für die...

Weiterlesen
Kulinarisches Rahmenprogramm beim Sommerkonzert

Kulinarisches Rahmenprogramm beim Sommerkonzert

In diesem Jahr gab es anläßlich des Sommerkonzertes ein tolles Rahmenprogramm auf dem Schulhof der Ursulaschule.

Weiterlesen
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.