Ursulaschule Osnabrück

ABI Zukunft 2017 - das erwartet Euch! (Serie)

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Seit vielen Jahren veranstaltet die Ursulaschule gemeinsam mit JF Messekonzept die Messe „ABI Zukunft“. Die Messe findet in diesem Jahr am 25. und 26. August statt. In einer Serie geben Euch und Euren Eltern Aussteller bzw. Repräsentanten der Aussteller Tipps für den Messebesuch. Weitere Informationen zu unserer und weiteren Messen: www.abi-zukunft.de

Boris Pistorius, Niedersächsischer Minister für Inneres und Sport

Was ist für Sie das Besondere an der ABI Zukunft?

Das Besondere bei der ABI Zukunft ist, dass die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten noch vor ihrem Abschluss eine Orientierung für ihre berufliche Zukunft bekommen. Dazu kann auch mal gehören, dass der Traumjob vielleicht gar nicht so traumhaft ist und dafür etwas ganz anderes in den Fokus rückt. Besonders ist vor allem die Möglichkeit, im Vorfeld bereits Termine vereinbaren zu können und mit Verantwortlichen oder jungen Nachwuchskräften direkt ins Gespräch zu kommen, ohne eine einzige Bewerbung geschrieben zu haben. So können die wichtigsten Fragen direkt und unkompliziert geklärt und außerdem wertvolle Kontakte geknüpft werden.

Warum sollten sich zukünftige Abiturienten die ABI Zukunft nicht entgehen lassen?

Es geht dabei nicht darum, unbedingt einen Job zu finden, sondern vielmehr die Chance zu ergreifen, den richtigen Weg für die eigene Persönlichkeit und die eigenen Interessen und Talente zu finden. Weil man mit Menschen spricht, die wertvolle Erfahrungen in bestimmten Berufen gesammelt haben und darüber aus erster Hand berichten können. Ein toller Job ist eine echte Bereicherung für das Leben, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Und deshalb wünsche ich allen Besuchern viele interessante Gespräche und Eindrücke bei den Talkrunden, Workshops und bei den Vorträgen.

Für wie wichtig halten Sie es, dass auch Eltern die ABI Zukunft besuchen?

Natürlich kann es sinnvoll sein, wenn die Eltern mitkommen. Vielleicht nicht unbedingt, um eigene Gespräche zu führen oder die Wahl des Kindes zu beeinflussen. Aber um zu beraten, um Sicherheit und Rückhalt bei den Gesprächen zu vermitteln und vielleicht für den ein oder anderen guten Tipp. Schließlich sind die Eltern in den allermeisten Fällen selbst schon Jahre oder eher Jahrzehnte im Berufsleben zuhause. Ich wünsche auf jeden Fall allen Besucherinnen und Besuchern erfolgreiche Gespräche und interessante Eindrücke.

01 niedersächsisches ministerium für inneres und sport boris pistorius

Letzte Änderung am
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.