Ursulaschule Osnabrück

rss

Jugendparlament: Der Startschuss ist gefallen!

Drei Ursulaschüler wurden vor einigen Monaten ins Jugendparlament gewählt. Olivia Wölfel, Emma Möhlenkamp und Nick Seidel setzen sich nun für Themen und Interessen der Jugend ein. Olivia Wölfel berichtet für die Homepage der Ursulaschule von einer der ersten Sitzungen:

„Puh, wie lange sitzen wir hier jetzt schon?“, „Habt ihr auch alle so Kopfschmerzen?“ und „Mensch, mein Hund muss doch noch raus!“

Das waren Eindrücke einiger der noch frisch gewählten Abgeordneten des ersten Osnabrücker Jugendparlaments, welches am Montag, 12. August 2013, zuerst gute zwei Stunden im Ratssitzungssaal des Osnabrücker Rathauses getagt hat. Anschließend folgte noch über eine Stunde im Haus der Jugend, in der wie zuvor diskutiert, debattiert, gewählt und Verständnisfragen geklärt wurden. Und wer nun über das Jugendparlament zum ersten Mal so richtig in die Welt der Politik hineinschaut, ist anscheinend geschockt: Ja, Politik ist ein riesiger Zeitaufwand.  Einige wussten das wohl nicht.

Nachdem ein gewähltes Mitglied einen Rückzieher gemacht hat, ist die Ursulaschule nun mit drei Abgeordneten vertreten. Während Nick Seidel (Jahrgangsstufe 11) und Olivia Wölfel (Klasse 9B) es sofort bei den Wahlen ins Parlament geschafft haben, ist Emma Möhlenkamp (Jahrgangsstufe 11)  aus der Nachrückerliste ins Parlament aufgestiegen.

Der wohl längste Punkt der aus elf Tops bestehenden Tagesliste war die Besprechung der neuen Geschäftsordnung, die der Ältestenrat (Philipp Christ, Max Assmann und Katharina Betker) über die Sommerferien mühevoll erarbeitet hatte. Die Geschäftsordnung musste komplett vorgelesen werden und bei beinahe jedem Punkt gab es mindestens einen Parlamentarier, der sich nicht damit zufrieden geben konnte. So gab es Diskussionen im großen Stil, zum Beispiel darüber, ob es im Vorstand eine Frauenquote geben solle, aber auch Diskussionen, die man sich hätte sparen können, zum Beispiel über die Redezeit bei der Vorstandskandidatenvorstellung.

Als nach gefühlten drei Stunden die Geschäftsordnung vom Tagesplan gestrichen werden konnte, stand die Wahl des neuen Vorstands an, diese haben Max Assmann (als 1. Vorsitzender), Michail Niemeyer, Linda Wendt und Olivia Wölfel gewonnen. Im Haus der Jugend ging es dann um die Bildung der Ausschüsse und die Wahl des erweiterten Vorstands. Nach kurzer Zeit stand aber der Beschluss des Vorstands: Für heute ist Schluss, den Rest besprechen wir nächstes Mal!

Die nächste Sitzung findet am 26. August 2013 statt. Dann beginnen die Ausschüsse zum ersten Mal ihre Arbeit, außerdem wird es um Projekte, Öffentlichkeitsarbeit und vielen mehr gehen.

Hier geht es zu einem Bericht auf der Webseite von osradio: http://www.osradio.de/politiknachrichten/2013/08/14/jugendparlament-osnabruck/

Letzte Änderung am
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiter: Rolf Unnerstall

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Auszeichnung für Umweltfestival

Auszeichnung für Umweltfestival

Im Mai 2016 fand erstmals das Umwelt- und Musik-Festival „Ökomaile“ statt. Die Idee dazu hatte Klimabotschafterin...

Weiterlesen
Fit für den internationalen Arbeitsmarkt

Fit für den internationalen Arbeitsmarkt

Als einzige Schule in Osnabrück bietet die Ursulaschule ihren Schülern der Jahrgangsstufen 11 und 12 an,...

Weiterlesen
Plastiktütenfreier Weihnachtsmarkt

Plastiktütenfreier Weihnachtsmarkt

Die Klimabotschafter der Ursulaschule zeichnen derzeit mehr als 80 Stände des Osnabrücker Weihnachtsmarkts mit dem Emblem...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Zu Besuch bei der DBU

Zu Besuch bei der DBU

Ein unscheinbares, von Efeu bewachsenes Gebäude nahe der Pagenstecherstraße in Osnabrück: Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Weiterlesen
Ein soziales Projekt durchführen

Ein soziales Projekt durchführen

Im Rahmen des Seminarfaches haben wir uns für das dritte Halbjahr vorgenommen, ein soziales Projekt durchzuführen....

Weiterlesen
Kultur kann Spaß machen!

Kultur kann Spaß machen!

Die Kulturreporter, die aus dem Profilkurs „Welt der Medien“ der Jahrgangsstufe 10 der Ursulaschule Osnabrück kommen,...

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Fünf Rennen, vier Siege, drei zweite Plätze

Fünf Rennen, vier Siege, drei zweite Plätze

Am 8. Oktober 2014 fand der jährliche Staffeltag der Osnabrücker Schulen auf der Illoshöhe statt. Wie...

Weiterlesen
Bericht von der Wasserski- und Wakeboard AG

Bericht von der Wasserski- und Wakeboard AG

In diesem Schuljahr fand erstmals eine Wasserski- und Wakeboard AG an der Ursulaschule statt. Für die...

Weiterlesen
Kulinarisches Rahmenprogramm beim Sommerkonzert

Kulinarisches Rahmenprogramm beim Sommerkonzert

In diesem Jahr gab es anläßlich des Sommerkonzertes ein tolles Rahmenprogramm auf dem Schulhof der Ursulaschule.

Weiterlesen
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.