Ursulaschule Osnabrück

rss

Soziales Praktikum

Sozialpraktikum

„Glücklich der Mensch, der seinen Nächsten trägt in seiner ganzen Gebrechlichkeit, wie er sich wünscht, von jenen getragen zu werden in seiner eigenen Schwäche.“
(Franz von Assisi)

Seit vielen Jahren absolvieren die Schülerinnen und Schüler der Ursulaschule am Ende der Klasse 10 ein Sozialpraktikum. Zum Profil einer christlichen Schule gehört es, Jugendliche zu sensibilisieren, das soziale Miteinander von Menschen in den Blick zu nehmen und die Bereitschaft zum sozialen Engagement zu wecken. Bestimmte Erkenntnisse und Erfahrungen lassen sich jedoch nur in unmittelbarer Begegnung vermitteln - so soll das Sozialpraktikum Schüler/innen an Orte sozialer und materieller Not führen, die ihnen sonst oft verschlossen bleiben, und so „hautnahes“ Betroffensein und Mittragen durch Erfahrungen aus erster Hand ermöglichen. Daher absolvieren die Schüler/innen ihr dreiwöchiges Praktikum ausschließlich in sozialen Einrichtungen, vorzugsweise in den Bereichen Krankenpflege, Altenpflege, Sozialdienste, Behinderteneinrichtungen, Beratungsstellen oder integrativen Kindertagesstätten bzw. Förderschulen.

Die Leitfrage dieses Praktikums ist also nicht: „Wie kann ich konkrete Berufserfahrungen sammeln?“, sondern: „Wie kann ich im Umgang mit Menschen in verschiedenen Lebenssituationen erfahren, dass ich ihnen beistehen kann? Welche Konsequenzen ziehe ich aus diesen Begegnungen mit dem jeweils Anderen für mein eigenes Leben? Wie kann ich lernen, meine soziale Verantwortung wahrzunehmen und sie auszuüben?“

Die Schüler/innen werden dazu einige Wochen vor Beginn des Praktikums im Religionsunterricht thematisch auf das Sozialpraktikum vorbereitet, wobei ihnen die theologische Bedeutung dieses Praktikums bezüglich eines Perspektivwechsels und des sozialen Miteinanders deutlich gemacht wird.

Während eines speziellen Vorbereitungstages direkt vor Praktikumsbeginn diskutieren Experten aus den jeweiligen Praktikumsfeldern mit den Schüler/innen in Kleingruppen organisatorische und medizinische Fragestellungen und stehen für individuelle Rückfragen zur Verfügung.

Für die Begleitung während der Praktikumszeit können sich die Schüler/innen selbst einen Lehrer/in als Betreuer/in auswählen. Nach der ersten Praktikumswoche findet dann ein Reflexionsnachmittag statt, bei dem die Schüler/innen ihre ersten Eindrücke und Erfahrungen mit ihrem Betreuer/ ihrer Betreuerin besprechen und sich anschließend mit ihren Mitschüler/innen bei einem selbsterstellten Buffet austauschen können.

Die Erfahrungen während des gesamten Praktikums halten die Schüler/innen in einem sogenannten „Impressarium“ (eine Art Tagebuch) fest. Die persönlichen Aufzeichnungen dienen am Nachbereitungstag dabei als Grundlage für ein individuelles Abschlussgespräch mit den Betreuern/ Betreuerinnen.

Wir hoffen, dass die Schüler/innen während des Sozialpraktikums neue und interessante Erfahrungen sammeln können und mit vielen Menschen in Kontakt bzw. ins Gespräch kommen.

Liste der Stellenangebote

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiterin

Daniela Boßmeyer-Hoffmann

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Buch des Monats

Buch des Monats

Johanna Hillig aus der Jahrgangsstufe 10 hat für uns das Buch „Wir fliegen, wenn wir fallen“...

Weiterlesen
Leseabend der 6d

Leseabend der 6d

Am Freitag begann um 19 Uhr unser Leseabend. Kurz nach Beginn starteten wir mit spannenden Ratespielen...

Weiterlesen
66 Kilometer im Tierkostüm

66 Kilometer im Tierkostüm

Nach knapp 13 Stunden und etwa 66 Kilometern waren sie im Ziel: Die Lehrer Christian Koltermann...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Fahrt zum Seminar „Vergessene Konflikte“

Fahrt zum Seminar „Vergessene Konflikte“

Vom 16. bis zum 18. Oktober ist eine Gruppe von Abiturienten nach Loccum zum Seminar „Vergessene...

Weiterlesen
Erfolgreiche Teilnahme beim 35. Staffeltag der Osnabrücker Schulen

Erfolgreiche Teilnahme beim 35. Staffeltag der Osn…

Bei dem 35. Staffeltag der Osnabrücker Schulen trat die Ursulaschule mit knapp 30 Schülerinnen und Schülern...

Weiterlesen
Theaterstück „Plasticbusters“ / Vorverkauf beginnt

Theaterstück „Plasticbusters“ / Vorverkauf beginnt

14 Klimabotschafter aus den Jahrgangsstufen 7 und 8 bringen den Klimaschutz auf die Theaterbühne unserer Schule....

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor

Leitbild der Ursulaschule Osnabrück

Wer wir sind Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der...

Weiterlesen
Einmal Eiszeit und zurück

Einmal Eiszeit und zurück

Vor einiger Zeit wollten die Biokurse des Jahrgangs 12 eine Reise in die Vergangenheit antreten. Um...

Weiterlesen
Von Kängurus und alten Hasen

Von Kängurus und alten Hasen

Hier sehen Sie 30 Kängurus. Nein, es geht nicht um einen jahrgangsübergreifenden Australienaustausch, sondern um einen...

Weiterlesen
Copyright © 2013 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok