Ursulaschule Osnabrück

rss

Vom Dschungel in die Antarktis

Am Dienstag, 2. April 2019, sind wir, die gesamte Jahrgangsstufe 7, entlang des achten Längengrades einmal um die Welt gereist: von Europa über Afrika bis zur Antarktis und auf der anderen Seite wieder zurück. Und das alles in einem Haus, dem Klimahaus in Bremerhaven!

Doch wir haben nicht nur gefroren in der Antarktis und heftig geschwitzt auf Samoa, sondern haben auch die Sterne, die Welt der Insekten und die Tiefsee entdeckt und konnten viele Menschen aus den verschiedensten Ländern kennenlernen. Von ihnen konnten wir viel über das Leben in anderen Regionen lernen und sind mit neuem Wissen nach Hause gekommen.

Hier sind einige Äußerungen von Schülerinnen und Schülern, die mit auf dieser Exkursion waren:

„Ich fand die Antarktis am besten, da man vorher durch die tropisch-heißen Gegenden Niger und Kamerun gelaufen war und dann urplötzlich in die Eiseskälte kam. Gezeigt wurde eine Eiswüste und mitten drin stand ein Zelt, aus dem witzige Geräusche kamen. Offenbar wurde dargestellt, wie man in der Antarktis ohne richtige Ausrüstung friert.“

„Die Station, in der man auf einem Parcours den Dschungel bei Nacht erleben konnte, war sehr spannend. Der Boden fühlte sich an, als würde man über Laub laufen. Es war dunkel, aber man konnte trotzdem noch etwas erkennen, da es zwischendurch blitzte. Die Luft war feucht und warm und wir hatten das Gefühl, wir wären wirklich im nächtlichen Dschungel unterwegs.“

„Ich fand Kamerun am besten, weil ich es cool fand, dass es dort eine Art Labyrinth gab, wo man durch den tropischen Regenwald bei Nacht laufen konnte. Außerdem waren die Aquarien in Samoa sehr schön, denn dort schwammen viele exotische Fische.“

„Die Future Games waren auch interessant, denn man konnte selbst etwas ausprobieren. Wenn man gut abschnitt, bekam man eine Urkunde. Samoas Strand mit den Aquarien gefiel mit gut, weil man dort viele unterschiedliche Fische beobachten konnte.“

 

Letzte Änderung am
Mehr in dieser Kategorie: « Biogasanlage besichtigt

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiterin

Daniela Boßmeyer-Hoffmann

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Keine normale Lesung

Keine normale Lesung

Liebe Leser, am 8. November, einem Donnerstag, in der dritten und vierten Stunde war die Jugendbuchautorin...

Weiterlesen
Flucht ohne Ende

Flucht ohne Ende

Am 24. Januar 2019 durften die Prüfungskurse der Jahrgangsstufen 20 und 12 im Fach Geschichte Prof....

Weiterlesen
Theater

Theater

Wir, die Schüler des Theater-Profilkurs der Jahrgangsstufe 10, haben uns seit Herbst 2018 unter der Leitung...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Erkannt?

Erkannt?

Wie gut kennst Du Deine Schule? In unserer Aula hängen neue Kunstwerke. Sie stellen Ausschnitte oder...

Weiterlesen
Preisträgerin Riekje Heuter

Preisträgerin Riekje Heuter

Die Ursulaschule ist stolz, Riekje Heuter mit dem Coubertin-Schulpreis 2019 auszuzeichnen. Pierre de Coubertin (1863-1937) war...

Weiterlesen
Teilchenbeschleuniger

Teilchenbeschleuniger

Hallo, ich habe in diesem Schuljahr beim Drehtürprojekt mitgemacht und einen Aufsatz über Teilchenbeschleuniger und Teilchenphysik...

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor

Leitbild der Ursulaschule Osnabrück

Wer wir sind Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der...

Weiterlesen
"Abi Zukunft"

"Abi Zukunft"

Die Berufsorientierung der Ursulaschule nimmt ihre Schülerinnen und Schüler früh an die Hand, um Wege aufzuzeigen,...

Weiterlesen
Roboter restaurieren Tempelanlage

Roboter restaurieren Tempelanlage

Zwei Teams der Ursulaschule nahmen an diesem Wochenende am Regionalentscheid der diesjährigen World Robot Olympiad (WRO)...

Weiterlesen
Copyright © 2018 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.