Ursulaschule Osnabrück

rss

Zwangsadoption in der DDR

In dem Projektkurs „Geschichte der DDR“ wurde und wird ein Kapitel der jüngeren deutschen Geschichte (1949-1990) genauer unter die Lupe genommen: die vielfältige Geschichte der Deutschen Demokratischen Republik (DDR).

Eine Gruppe hat sich im vergangenen Halbjahr mit einem sehr dunklen Kapitel der DDR befasst: mit dem Thema „Zwangsadoption“. Zwangsadoptionen wurden als staatliches Druckmittel eingesetzt, wenn Eltern als „staatsuntreu“ galten. Vermutlich wurden etwa 2000 Vätern und Müttern in der DDR durch den Staat die Kinder gewaltsam weggenommen. Die Kinder kamen dann zu linientreuen Verwandten, Freunden, ins Heim oder zu staatstreuen Adoptivfamilien, um sie im Sinne des Systems zu erziehen. Dieser Eingriff ins Familienleben diente zur Abschreckung und politischen Erziehung der Eltern.

Caricia, Kim (beide Klasse 8c), Justine und Rebecca (beide Klasse 8d) haben dieses Thema in einer Powerpoint vorgestellt und eine Telefoninterview mit einer Betroffenen geführt.

Katrin Behr, 1967 in Gera geboren, wurde mit vier Jahren ihrer Mutter entrissen, da diese sich kritisch gegenüber der Staatsführung geäußert hatte und einen anderen als den ihr zugeteilten Beruf ausüben wollte. Katrin Behr und ihr Bruder kamen zunächst in ein Heim und dann getrennt voneinander in Adoptivfamilien. Mit Ende Zwanzig hat Katrin Behr ihre Mutter das erste Mal wieder sehen können. Heute lebt Katrin Behr in Berlin. 2007 gründete sie den Verein „OvZ-DDR e.V. – Hilfe für die Opfer von DDR-Zwangsadoptionen". Seit 2010 arbeitet sie bei dem Dachverband der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft e.V. als hauptamtliche Beraterin für den Fachbereich DDR-Zwangsadoptionen.

Letzte Änderung am

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiterin

Daniela Boßmeyer-Hoffmann

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Adventsimpuls

Adventsimpuls

Für die Adventszeit hat das Team der Schulpastoral für alle Klassen und Kurse ein Padlet mit...

Weiterlesen
Weihnachtspäckchenaktion

Weihnachtspäckchenaktion

Auch in diesem Jahr haben Schüler, Eltern und Lehrer wieder etwa 300 Päckchen für die Wärmestube...

Weiterlesen
Preisträgerin Riekje Heuter

Preisträgerin Riekje Heuter

Die Ursulaschule ist stolz, Riekje Heuter mit dem Coubertin-Schulpreis 2019 auszuzeichnen. Pierre de Coubertin (1863-1937) war...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Eine Stadt schreibt ein Buch

Eine Stadt schreibt ein Buch

Ein Jahr mit Corona: Wie habe ich diese Zeit erlebt? Was bzw. welcher Gegenstand ist mir...

Weiterlesen
Frühstudium

Frühstudium

Wir alle denken, tagein, tagaus. Wir denken in der Schule, für sie und zu Hause, welches...

Weiterlesen
HOFFNUNGSZEICHEN – im grauen Alltag

HOFFNUNGSZEICHEN – im grauen Alltag

Draußen ist es gerade trüb und grau. Umso mehr freuen wir uns über all die HOFFNUNGSZEICHEN,...

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor

Leitbild der Ursulaschule Osnabrück

Wer wir sind Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der...

Weiterlesen
Gedenken an den 9. November

Gedenken an den 9. November

Die Ursulaschule in Osnabrück wird am 9. November 2020 im Rahmen der seit 2001 alljährlich stattfindenden...

Weiterlesen
"Abi Zukunft"

"Abi Zukunft"

Die Berufsorientierung der Ursulaschule nimmt ihre Schülerinnen und Schüler früh an die Hand, um Wege aufzuzeigen,...

Weiterlesen
Copyright © 2018 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.