Ursulaschule Osnabrück

rss

A+ A A-

Schulleben (235)

Unterkategorien

Projekte (18)

Beiträge zu aktuellen und vergangenen Projekten.

Artikel anzeigen...

Berufsorientierung (15)

Abitur und dann?!?  Ihr alle werdet Euch in den nächsten Monaten und Jahren entscheiden müssen, welchen (beruflichen) Weg Ihr gehen wollt. Die Spezialisierung der Arbeitswelt führt dazu, dass die Zahl der Möglichkeiten zunimmt. Das ist schön, das ist aber auch eine Herausforderung („die Nadel im Heuhaufen“).

Die Ursulaschule und externe Partner helfen Euch, schon während der Schulzeit einen Überblick und Einblicke zu bekommen. Ab der Jahrgangsstufe 9 bieten wir Veranstaltungen und vor allem eine Vielzahl an Informationen (Magazine, Termine, Broschüren etc.) an. Wir versenden an unsere Schüler einen Newsletter, der Termine und Angebote kompakt zusammenfasst.

Wir freuen uns, dass wir im Bereich der Berufsorientierung starke Partner an unserer Seite haben. Ein Beispiel: Regelmäßig kommt Berufsberater Peter Schröder von der Agentur für Arbeit in die Ursulaschule, um in etwa 20-minütigen Gesprächen Tipps zu geben. Die Terminlisten für solche Treffen werden an der Pinnwand in Haus 3 ausgehängt.

Wir greifen auch auf die Kompetenz und das Engagement von Osnabrücker Firmen und Verwaltungen zurück, die uns in unserem Bemühen unterstützen, Einblicke in Berufsbilder und Arbeitsabläufe zu vermitteln. Denn: Nur wenn man als junger Mensch einen größtmöglichen Überblick über die mannigfaltigen Möglichkeiten der Arbeitswelt hat, kann man sich seinen eigenen Fähigkeiten entsprechend entscheiden.

Im Folgenden findet sich die Übersicht über das Konzept zur Berufsorientierung.
Dr. Tobias Romberg

Artikel anzeigen...

Schulpastoral (8)

Curriculum Minuten am Morgen Tage religiöser Orientierung Kirchenjahr Soziales Praktikum Gottesdienste Projekte Raum der Stille

Schulpastoral

Text

„Eltern, Schüler und Lehrer und andere Mitarbeiter der Schule übernehmen aus ihrer gelebten christlichen Überzeugung heraus Verantwortung füreinander und für den Lern- und Lebensort Schule. Als Christen wollen sie damit einen Beitrag leisten zur Mitgestaltung eines humanen Schullebens, das auch immer eine ausgeprägte schulische Lern- und Leistungskultur mit einschließt.“

Im Sinne dieser Definition von „Schulpastoral“ versuchen wir an der Ursulaschule so miteinander umzugehen, dass Unterricht und Schulleben eng miteinander verbunden sind. Wir möchten erreichen, dass Schüler, Eltern und Lehrer sich als eine Gemeinschaft erfahren, in der sich jeder auf seine Weise engagieren kann, in der jeder mit seiner persönlichen Weltanschauung und Glaubenssituation ernst genommen wird und in der sich jeder als Person und in seiner individuellen Lebenssituation angenommen fühlt.

Feste und Feiern bilden einen unverzichtbaren Bestandteil der Schulkultur und ermöglichen darüber hinaus religiöse Erfahrungen. Dies gilt für die regelmäßig angebotenen Gottesdienste genauso wie für alternative Formen religiösen Feierns.

Wahrnehmungsbereitschaft und Sorge füreinander, Verantwortung für Menschen in Not und für unsere Umwelt sind wesentliche Kennzeichen einer Schulgemeinschaft, die sich am Geist des Evangeliums und an den franziskanischen Leitlinien orientiert.

S. Baumann, U. Siemer, C. Fahnemann

Artikel anzeigen...

Austausche (7)

Beiträge zu Austauschprogrammen der Ursulaschule

Artikel anzeigen...

Jahresbericht (0)

Mit einem Jahresbericht blickt die Ursulaschule seit vielen Jahrzehnten auf das jeweilige Schuljahr zurück. Im Jahresbericht 2013/14 befinden sich erstmals QR-Codes, mit denen Lesern Zusatzmaterial (Videos, Texte, Fotos, Reden) angeboten wird. Dieses Zusatzmaterial stellen wir Ihnen hier ab dem 10. Dezember zur Verfügung. Die Rede zum Abschied von Elmar-Holtz-Meynert findet Sie dann ebenfalls hier in ungekürzter Version.

 

Viel Spaß wünscht
Dr. Tobias Romberg

Artikel anzeigen...

Für das Jahr 2020 bewarb sich die Ursulaschule, den kulturellen Teil der alljährlich stattfindenden Osnabrücker Veranstaltung zum Gedenken der Reichspogrome am 09.11.1938 zu gestalten.

Dazu hat eine Gruppe von 39 Schülerinnen und Schülern – neben der Schauspielergruppe und den Technikern auch Tänzerinnen, Musiker, Sängerin und Sänger – unter Begleitung von sieben Lehrerinnen und Lehrern ein Stück geschrieben und eingeprobt, das exemplarisch auf deutsche und Osnabrücker Stadtgeschichte vom Ende der Weimarer Republik über Nationalsozialismus, den ersten Auschwitzprozess 1963 bis hin zu gegenwärtigen Entwicklungen von Antisemitismus und Fremdenhass hinweist, Kontinuitäten betont und zur Auseinandersetzung auffordert. Dazu wird auch dokumentarisches Text-, Film- und Bildmaterial verwendet.

probenfoto

Im Mittelpunkt steht zunächst eine Schulstunde zur „Rassenkunde“ im Sinne der nationalsozialistischen Ideologie. Not und Demütigung der Opfer werden gezeigt und verdeutlicht werden Techniken der Manipulation und Verführung der Jugendlichen zu Tätern und Mitläufern. Dies wird mit Bildern zu Entwicklungen in Stadt und Reich ergänzt. Die zum Teil fragwürdige Auseinandersetzung mit dieser Vergangenheit bestimmt den zweiten Teil der Inszenierung.

Aufgrund der Pandemie mussten bereits nach der Premiere am 9.11.2020 alle weiteren Aufführungen abgesagt werden. Davon aber ließ sich die Ursulaschule natürlich nicht abschrecken. Sie setzt nun die unterbrochene Reihe mit zwei Abendveranstaltungen am 7. und am 9. Oktober, jeweils um 19:00 Uhr in der Aula der Ursulaschule (Kleine Domsfreiheit 11-18, 49074 Osnabrück), fort und lädt herzlich zum Besuch ein.

02 plakat

Der Eintritt ist kostenlos. Wenn Sie aber der Gruppe am Ende eine kleine finanzielle Zuwendung zum Ausgleich der Kosten zukommen lassen wollen, wäre sie darüber sehr erfreut.

Beachten Sie bitte, dass aus Gründen der Vorsorge (Pandemie) eine Anmeldung notwendig ist. Nutzen Sie dafür den folgenden Link:

https://forms.office.com/r/jwnsJwEYmS

Es gilt Maskenpflicht und die 3G-Regel.

Freigegeben in Theater
geschrieben von
weiterlesen ...

Während unseres Abiturgottesdienstes am 2. Juli 2021 im Dom haben wir Spenden für die Indienhilfe und die Institution „Jedes Kind braucht einen Engel gesammelt“. Der gespendete Betrag geht zu gleichen Teilen an beide Hilfseinrichtungen.

Freigegeben in Schulleben
geschrieben von
weiterlesen ...

Im Seminarfach „Care and Compassion“ bei Frau Prior sind wir durch ein Referat auf die Einrichtung „Trauerland“ in Belm aufmerksam geworden und haben uns daraufhin entschieden, diese zu unterstützen.

weiterlesen ...

Im Rahmen unseres Seminarfaches „Care & Compassion“ sind wir auf das Erich-Maria-Remarque-Haus, eine Einrichtung für Geflüchtete, aufmerksam geworden.

weiterlesen ...

Unsere US-amerikanische Partnerschule Padua High hat uns eine Videobotschaft gesendet. Wir haben uns sehr darüber gefreut. Und uns geht es ähnlich: Wir vermissen Euch!

Freigegeben in Austausche
geschrieben von
weiterlesen ...

Impressum

Ursulaschule Osnabrück

Kleine Domsfreiheit 11-18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 - 318701
Fax: 0541 - 318711
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiterin

Daniela Boßmeyer-Hoffmann

Schulträger

Schulstiftung im Bistum Osnabrück
Domhof 2
49074 Osnabrück

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Die Sonne

Die Sonne

Ihr habt uns in den vergangenen Tagen schöne Fotos von Sonnenaufgängen und Sonnenuntergängen in Osnabrück und...

Weiterlesen
Bunte Gehstöcke

Bunte Gehstöcke

Am 1. Oktober war der Welttag der älteren Generation, zu dem HelpAge eine neue Kampagne namens...

Weiterlesen
CrossCheck

CrossCheck

Seit einigen Wochen interviewen Schülerinnen und Schüler des Profilkurses „Welt der Medien“ einige Bewohnerinnen und einen...

Weiterlesen

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor
Theater: Shoa-Erkundung

Theater: Shoa-Erkundung

Für das Jahr 2020 bewarb sich die Ursulaschule, den kulturellen Teil der alljährlich stattfindenden Osnabrücker Veranstaltung...

Weiterlesen
Museum in der Schule

Museum in der Schule

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 fahren im Frühsommer immer nach Kalkriese, um sich im...

Weiterlesen
Das Seedhouse in der Ursulaschule

Das Seedhouse in der Ursulaschule

Im Rahmen unserer Unterrichtseinheit im Fach Politik-Wirtschaft, in der wir uns mit Unternehmen beschäftigen, besuchte uns,...

Weiterlesen

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Vor

Leitbild der Ursulaschule Osnabrück

Wer wir sind Das Gymnasium Ursulaschule, 1865 von Ursulinen gegründet, ist eine katholische Schule in Trägerschaft der...

Weiterlesen
Gedenken an den 9. November

Gedenken an den 9. November

Die Ursulaschule in Osnabrück wird am 9. November 2020 im Rahmen der seit 2001 alljährlich stattfindenden...

Weiterlesen
"Abi Zukunft"

"Abi Zukunft"

Die Berufsorientierung der Ursulaschule nimmt ihre Schülerinnen und Schüler früh an die Hand, um Wege aufzuzeigen,...

Weiterlesen
Copyright © 2018 Ursulaschule Osnabrück. Alle Rechte vorbehalten.